DDoS-Labor-Schweiz und a4w.ch-Hosting a4whosting.ch A4 A4W Joint-Venture.ch & a4w.ch Home-Office-Apps Langenthal Schweiz

Monats-Skala links vom 1. des aktuellen Monats bis zum letzten des aktuellen Monats anzeigend
   

Politisches DDoS gegen die arme Bevölkerungsschichten live

Seit Dezember publiziere ich die DDoS unter www.a4web.ch, so dass diese erstmals in armen Schichten wie seismographisch mit Erdbebenaufzeichnungen zu vergleichen in einem Diagramm für jedermann ersichtlich sind.

Viele der 100'000-tausenden Firmen entwickeln eigene DDoS-Abwehren, ich aber bin einer der wenigen armen Schichten, die es aus dieser Home-Office-Schicht geschafft haben, über 10 Jahre Anonymität und DDoS-Eigen-Software-Updates heraus mit einem Display seit Dezember 20/21 ähnlich einem Seismograph diese DDoS-ein-Stunden-lange Überfälle Rapport-mässig aufzulisten mit Monats-Rapporten. Vorher speicherte ich meine DDoS-Abwehr seit über 10 Jahren beweiskräftig auf DVD ab. Gemäss Cyber-Abteilung können mit diesen anomalischen Abwehren mit meinem Eigenbau von Eigensoftware die politischen Überfälle bekämpft werden, so dass man dies unterlässt (Melani Finanzdep. siehe weiter unten im Artikel 85) Siehe Menü «Nacht-Eulen» unter www.schweizerinnen.ch - App!

Weiterlesen: hier klicken

Siehe auch Tagesschau 10 vor 10 des SRF oder hier auch der Tagesschau ARD: hier klicken

Joint-Venture.ch & a4w.ch®


Joint-Venture.ch & a4w.ch® Langenthal 
E-Mail von Frau Lützenberger: joint-ventures@a4w.ch
 



Mail am 11.8.2021

Betreff: Sportunfallfoto von Chrigu geknipst, wo es mir drei Bänder am Arm verrissen hatte, und jetzt das Come-Back-Foto mit Zeitzünder siehe Foto oben mit vierwöchigem überlebtem Arm!

Im Monat Juli konnte ich keine DDoS mit meinem System im Skynet scannen. Wahrscheinlich hat es etwas mit den drei Aspiranten-Überfällen parallel mit den Swisscom-Serverausfällen zu tun, an dessen Überfällen wir arbeits-intensivere Samstage erlebten. Lesen Sie anbei unten den Presse-Artikel.

Vor vier Wochen knipste Chrigu ein Unfallfoto nach Samstags-Morddrohungen an verschiedenen Arbeits-intensiven Samstagen des (SRO-)KESB-Arztgeheimnis-Gesetzesverstosses und Hausdurchsuchungs-Bewilligungs-Losigkeit-Verstosses durch Polizeiaspiranten (dreimalige Überfälle über meine Arbeits-intensiven Ostersamstage, hatte plötzlich Strassengangs-Splitter in Notfallstationen erlebt zu operieren) und der 3 Tages Diktatur vom Ambulatorium Buchmüllers Fristloserache vor 20 Jahren mit der Armzerfetzung im Spitzensport. War zwei Wochen zuvor zu Thomas Gerster gewechselt. Sportarzt für Schweizer Meisterschaft.

Die DDoS müssen daher aus der Schweiz selbst stammen, ansonsten hätte ja meine Software diese gescannt, da alles automatisch gespeichert wird 24-h-automatisch.

SRO-Zeitung: PDF-Zeitung downloaden

Behörden & Kriminelle im Einklang offenbar

Hallo Vereinsfreunde

PC4 wird für weitere Frau in Anbetracht gezogen nach dem frischen PC3. Siehe unten die DDoS der Beamten & Kriminellen seit Ruhemonat seit 14 Jahren zeigt ebenfalls eine komische Struktur:

https://www.joint-venture.a4whosting.ch/abc/DDoS-Labor-Schweiz.php

So ist bis bitte Monat noch nie so eine aggressive DDoS-Zerstörungslinie (im Monat August einen Monat nach 3 Aspirantenüberfällen) von mir je aufgezeichnet worden seit dem ebenfalls aggressiven Ruhestand eines ganzen Monats etwa, vorher aber 14 Jahre pausenloses DDoS!

Warten wir also noch ab gemäss Live-Diagramm, so müsste sich nicht etwa die Kirche sich nicht mehr im Dorf befinden, sondern gemäss Grafik etwa der Mond aus dem Rahmen gegen rechts geworfen worden sein. Zum Glück kann ich ja kompensieren mit dem Tischtennis morgen am Werktag eins, der so viel von mir erfordern wird, dass ich aus arbeitstechnischen Gründen vielleicht gar nicht ins Training kommen kann. Ich arbeite ja seit 14 Jahren rund um die Uhr.

Unsere Familie ging an den See. Mir wurden verschiedene Kuchen in Alufolie verschweisst für die nächste Woche übergeben.

Gruss
Andreas Lützenberger


Copyright Schweizerische DDoS-Warnzentrale Langenthal
Oberhardstrasse 20a, CH-4900 Langenthal

Diagramme zeigen die nationalen (und internationalen) DDoS-IT-Reperatur- und Wartungs-Arbeiten an, die täglich etwa bis zu 40 Wartungsarbeiten bei uns bei unserem Betriebssystem OS1 Redaktion «Grosses Redaktionssystem und LA Grosser Agendamanager [klick] im Hintergrund unserer IT ablaufen.

Der neue Arbeitsplatz im Joint-Venture-Workstationen-Raum aller möglicher neuer Kundinnen und Kunden:

Klicken links auf Symbole um Apps runterzuladen und zu testen oder um diese direkt im Browser zu öffnen um zu testen.

Wie gesagt, alle Muster ohne ein Installieren.
Kann sofort wieder gelöscht werden. Ohne Viren.
Wir sind mit dem Bitdefender-Antivirus ausgerüstet an vier Arbeitsplätzen [klick]




Foto oben: zeigt rechts die E-Mailversand-Maschine von unserer Fabrik neu auch im Basel-Serverstandort 2 montiert und läuft links auf PC3-Arbeitsplatz einwandfrei mit integrierter Datenbank 32000 Firmen der Schweiz im Vorrat, aber aktuell, was dann Frau Lützenberger drin haben will beim Gestalten der Datenbank frei nach Preprocessor-Schiller. Aufs Wochenende eingetroffene Verbatim 100 GB Brenn-Blu-ray / DVD Laufwerk für 100 GB BD-R, und Blue-Ray-Film lief mit Sandra! Speichert bis zu 100 GB auf einer BDXL-Disk/8,5 GB auf einer zweischichtigen DVD/4,7 GB auf einer Standard-DVD / Anleitung: hier klicken



Joint-Ventures auch bezüglich Serverstandorten Basel und Zürich und auch am Arbeitsplatz rechts Zürich und links Basel-Standort und links Glasfaser-Buchdruckbelichtung Schweiz und rechts Buchdruckbelichtung innerhalb der EU Druckzentrum:



Foto oben zeigen beide Arbeitsplätze und beide verschiedene Standorte mit zwei verschiedenen Domaines; aber mit gleichem Inhalt. Wobei beim einten «Scarletts Modeblatt» und beim anderen «Schweizerinnen joint» oben rechts unterschiedliche Portale ausmachen werden. Beim «Schweizerinnen Joint» wird nämlich das Preprocessor-Uhrwerk 1 : 10 : 6 : 21 automatic zum laufen kommen und dann wird es überall eingebaut werden als Boulevard-Zeitung.